Slider Roman Winterfachen von Isabelle Dreher

Auszüge aus dem Roman 'Winterfachen'

  • All
  • Winterfachen
In der Kathedrale des Feierns

Es war ein feuchter Donnerstag, der die Haare mancher Damen nicht nur ob der inneren Temperaturen kräuseln ließ, sondern auch dem Regen draußen geschuldet war.

Ungezählte Destinationen

„Einer hat mehrere Menschen mit Migrationshintergrund umgebracht und dann sich selbst“, informierte Nourina ihr Gegenüber, das neben ihr saß und konzentriert die Wirtschaftsmeldungen der vergangenen Stunden durchging.

Mit Leben getauft

Als sie erwachte, musste Nourina so fürchterlich husten, dass ihr war, als bekomme sie keine Luft mehr. Nachdem sie sich aufgerichtet hatte und wieder atmen konnte, blickte sie sich in ihrem Schlafzimmer um und dachte…

Auf der Töpferscheibe des Lebens

„Du hast einen künstlerischen Onkel, was ist denn mit dir?“, fragte Ilay schließlich, als er erkannte, dass Nourina nicht mehr über seine Kunstwerke nachdenken wollte.

Glaube ist eine Waffe

„Wie war denn dein Tag?“, fragte Ilay seine Frau, nachdem er alles gegeben hatte und sie in seinen Arm zog, nicht anders als es der Christus getan hätte. „Schön“, flüsterte sie, noch immer benommen von…